Instandhaltung von Einbruchmeldeanlagen

Gefahrenmeldeanlagen sind komplexe Systeme, bestehend aus sensiblen elektronischen Bauteilen. Diese Elektronik muß sehr empfindlich auf Einflüsse jeglicher Art reagieren. Auch wenn die bei Ihnen installierten VdS-anerkannten Bauteile höchsten Qualitätsansprüchen genügen, kann nie ausgeschlossen werden, daß einzelne Geräte in ihrer Funktion beeinträchtigt werden und so die Anlage ganz oder teilweise außer Kraft setzen. Zwar kann Ihr System bestimmte Störungen durch selbstüberwachende Schaltungen erkennen, leider jedoch nicht alle. Wollen Sie also auf den Schutz Ihrer Anlagen vertrauen, ist eine regelmäßige Inspektion und Wartung unumgänglich.
Werden Ihre Gefahrenmeldeanlagen nicht bestimmungsgemäß instandgehalten ist eventuell auch Ihr Versicherungsschutz gefährdet.

Wir prüfen z.B. regelmäßig ,

- ob durch bauliche Veränderungen die Wirkung der Überwachungsmelder erhalten bleibt.

- ob die Notstromversorgung sichergestellt ist und tauschen gemäß DIN und VdS-Vorgaben nach 4 Jahren Betriebsdauer die Notstromakkus aus.

Urkunde DIN EN ISO 9001:2015 geltend bis 24.06.2020
Polizei, VdS-Schadenverhütung und der Verband der Hersteller und Errichterfirmen warnen aktuell wieder vor Alarmanlagen, die ihren Zweck nicht erfüllen

Die neuen VdS-Anerkennungsurkunden sind da.